Über uns

 

Unter dem Namen "Verein zur Förderung EDV-gestützter familienkundlicher Forschungen e.V." wurde am 26. Oktober 1989 in Dortmund der gemeinnützige, überregional tätige Verein gegründet. Aus diesen Anfängen entstand der "Verein für Computergenealogie e.V.", eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichtes Lünen Nr. 470. Mit über 3600 Mitgliedern (Stand: Januar 2016) ist der CompGen -Verein heute die größte genealogische Vereinigung in Deutschland.

Der Zweck des Vereins ist laut Satzung: Förderung von Wissenschaft und Forschung in genealogischer und familienkundlicher Hinsicht, einschließlich der wissenschaftlichen Nachbargebiete wie Heraldik, Sphragistik und Namenforschung.

Wir verwirklichen diesen satzungsgemäßen Zweck durch:

  1. wissenschaftliche Veröffentlichungen, Veranstaltungen und Forschungsvorhaben mit Unterstützung der EDV
  2. Erschließung, Bearbeitung und Drucklegung von Quellen.
  3. Gegenseitige Unterstützung der Mitglieder bei ihren familiengeschichtlichen Forschungen
  4. Gründung und Unterhaltung von wissenschaftlichen Stellen zur EDV- gestützten Sammlung genealogischen Materials
  5. Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Einrichtungen mit gleichen Zielsetzungen, insbesondere die Beratung bei EDV- gestützten Arbeiten von Vereinen und Arbeitsgruppen
  6. Unterstützung unserer Mitglieder bei der Kommunikation im Rahmen des Satzungszwecks mittels des Internets und der Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse und die vom Verein gesammelten Materialien im Internet zu präsentieren und einen Forschungsaustausch über dieses Medium zu ermöglichen.

 

Präsentation: Ziele und Strategien des Vereins (Jesper Zedlitz, 2011)