Blog

Erfassung der Verlustlisten des 1. Weltkrieges abgeschlossen

14.08.2014

Bei diesem Erfassungsprojekt, das Anfang 2012 an den Start ging, haben mehr als 750 Freiwillige die über 31.000 Seiten indexiert, d.h. zu jedem  Eintrag den Namen und den Geburtsort in einer Datenbank erfasst und die 
Verlustlisten so durchsuchbar gemacht.

Dabei wurden in rund 32 Monaten insgesamt über 8,5 Millionen Datensätze erfasst. Die Anzahl der von einem Freiwilligen erfassten Datensätze reicht von einem "Probe-Eintrag" bis hin zu mehreren hunderttausend Einträgen.

Die Erschließung der Verlustlisten als genealogische Quelle ist umso wichtiger, als diese Listen in weiten Teilen nicht alphabetisch sortiert und dadurch das Auffinden eines Eintrages zu einer bestimmten Person nahezu unmöglich war. Diese Lücke konnte nun geschlossen werden.

Für die Erfassung wurde durch den Verein für Computergenealogie e. V. ein Erfassungstool entwickelt, über das die Daten "direkt auf dem Scan" eingegeben werden können.

Diese Erfassungsmethode mit dem "Daten-Erfassungs-System (DES)" wird mittlerweile für die Erfassung bzw. Indexierung vielfältiger Quellen genutzt. Dabei handelt es sich um Standesamtsregister, historische Adressbücher und weitere für die Genealogie bedeutsame Quellen.

Mit dem Stadtarchiv Köln und der Baden-Württembergischen Landesbibliothek wurden Kooperationsprojekte eingegangen, um Qellen aus deren Archivbestand zu indexieren.

Nach Abschluss der Verlustlisten-Erfassung sollen die rund 8.5 Millionen Datensätze der Verlustlisten um Angaben zu den militärischen Einheiten (soweit dort vorhanden) ergänzt werden. Außerdem sollen die dort vorkommenden  Ortsangaben mit dem Genealogischen Orts-Verzeichnis (GOV) verknüpft werden.

Darüber hinaus findet eine ständige Qualitätskontrolle statt, d.h. fehlerhafte Einträge werden kontinuierlich richtiggestellt.

An dieser Stelle möchte der Verein für Computergenealogie all denjenigen danken, die sich am Zustandekommen dieses Projektes beteiligt und es durch ihre Mitarbeit mit Leben erfüllt und zu diesem erfolgreichen Abschluss gebracht haben.

Autor: Susanne Nicola

 

CG03-2014-1-3-Anzeige_web.jpg

 
Powered by CMSimpleRealBlog